1908 zogen Wassily Kandinsky und Gabriele Münter nach Murnau. Dort entwickelten sie zusammen mit Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin einen neuen, expressiven Stil, dessen leuchtende, reine Palette und Vereinfachung der Formen die endgültige Abkehr vom Impressionismus darstellte. Wir besuchen das Münter-Haus, in dem die Malerin zwischen 1909 und 1914 mit Wassily Kandinsky gewohnt hat. Handbemalte Schränke und Treppen zeugen von der Nähe des Blauen Reiters zur Volkskunst. Schlicht und berührend ist das Grab der Malerin auf dem Murnauer Friedhof. Im Schlossmuseum besichtigen wir die Hauptwerke von Münter, Kandinsky, Münter, Jawlensky und Marianne von Werefkin. . Der Bus fährt um 7 Uhr am Busbahnhof Winnenden ab. Anmeldeschluss ist der 4. Oktober. Kosten: 72 Euro. Anmeldung hier.

Auf den Spuren des Blauen Reiter in Murnau
Samstag, 13. Oktober, 7 bis 20 Uhr

(c) Heide Bauer/Wikimedia Commons
 
  1. Programm

  2. Stellenangebote

    Wir suchen Dozent/innen für Italienisch und Französisch, gerne auch Lehramtsstudent/innen (auf Honorarbasis).
    Wenn Sie über fundierte Kenntnisse der Sprache und über pädagogische Fertigkeiten verfügen, würden wir Sie gerne kennenlernen. Bitte (...)
    weiter

     
  3. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  1. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum