Zu Besuch bei Lovis Corinth am Walchensee


Kunstfahrt ins Museum Walchensee und auf den Herzogstand

1919 zog sich der berühmte deutsche Impressionist Lovis Corinth an den Walchensee zurück und kaufte ein Haus in Urfeld. 2008, zum 150. Geburtstag des Künstlers, eröffnete Friedhelm Oriwol im Urfelder Hotel Post das Walchensee-Museum, in dem über 300 Graphiken von Corinth zu sehen sind. Darüber hinaus zeigt das Museum Werke der sogenannten „unterdrückten Malweiber“ Maria Marc und Charlotte Berend-Corinth. Erstmals präsentiert wird das spannende Oeuvre der Künstlerin Charlotte von Maltzahn, das 80 Jahre lang auf einem Dachboden ruhte. Von großem Interesse ist auch die umfangreiche heimatkundliche Sammlung, deren Schwerpunkt auf dem Herzogstand und dem Walchenseekraftwerk liegt. Nach einer gemeinsamen Besichtigung des Museums fahren wir auf den Herzogstand, wo wir im Anblick des atemberaubenden Panoramas zu Mittag essen und den Nachmittag bei einer Tasse Kaffee ausklingen lassen.


Veranstalter im Sinne des Reisegesetzes ist das Busunternehmen.
In Kooperation mit der vhs Backnang.
Anmeldung/Rücktritt bis 27.06.2018

1 Tag, 07.07.2018
Samstag, 07:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Katja Nellmann
G20456
Treffpunkt: Busbahnhof, Steig Sonderfahrten, Bahnhofstraße 4, 71364 Winnenden
Gebühr:
79,00
, einschl. Busfahrt, Eintritt, Führung und Fahrt zum Herzogstand.
Belegung:
 
  1. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum