Foto: Geopuls

Japan


16 Tage, 27.03. - 11.04.2019

Japan ganz japanisch! Damit dies gelingt, reisen wir mit einer waschechten Japanerin, Kurenai Mori, die seit ihrer Kindheit in Tübingen lebt und dort die Schule sowie Universität, mit Abschluss in Japanologie und Geographie, besucht hat. Durch regelmäßige und längere Aufenthalte in Japan pflegt sie dabei bis heute ihre engen Kontakte zur alten Heimat. Neben der ganz besonderen Kultur hat Japans Natur mit seinen zahlreichen Vulkanen und einem subtropischen Klima gleichermaßen viel zu bieten, weshalb Sie auf dieser Reise, mit dem Naturwissenschaftler Dr. Harald Borger, gleich von 2 Geographen begleitet werden. Und das in der besten Reisezeit zur Kirschblüte. Auf einer der, unserer Meinung nach, schönsten Routen durch die südlichen Landesteile erhalten Sie einen tiefen Einblick in das ferne Land, das gleichermaßen zu den ältesten Kulturen als auch modernsten Ländern der Erde zählt. Neben den berühmten Sehenswürdigkeiten, den Millionenstädten Tokyo, Ôsaka, Kyôtô und Hiroshima, dem Fuji-San und der Aso-Caldera, führt die Reise in kleinere Orte, wie z. B. der alten Hauptstadt Nara aus dem 8. Jh. und mitunter auch abseits der üblichen Touristenpfade zu abgelegenen Dörfern und weniger bekannten Stadtteilen - mitten in das normale Leben Japans, von Bio-Teeplantagen über Reisfelder zu außergewöhnlichen Architekturprojekten oder auch mal zu Umweltproblemen in Japan. Fukushima, mehrere 100 km nördlich von Tokyo, werden wir auf der gesamten Reise jedoch weiträumig meiden.
Leistungen:> Flugreise ab Frankfurt, 14 Ü/HP komplettes Rundreiseprogramm. Preis im DZ 5.480,00 €, EZ-Zuschlag 840,00 €, max. 18 Teilnehmende.  >

Prospekte zur Reise liegen bei der vhs aus oder können dort angefordert werden.
16 Tage, 27.03.2019 - 11.04.2019
ab Mittwoch
1 Termin(e)
PD Dr. Harald Borger
Kurenai Mori
J10950
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von PD Dr. Harald Borger
Geopuls GbR
Studienreisen

Winnenden
H10604 16.01.19
Mi