Trugbild - Täuschung - Illusion


Literarisches Kolloquium

Um die deutsche Literatur des ausgehenden 20. Jahrhunderts formal und thematisch kennen zu lernen, eignet sich wohl keine Gattung besser als die sogenannte Kurzgeschichte. Dabei greifen wir nicht auf die Klassiker dieses Genre wie Borchert, Böll, Lenz, Eich etc. zurück, sondern wollen einige thematische Linien heraus arbeiten wie etwa die Erinnerungen an die Nachkriegszeit in Ost- und Westdeutschland (Kaschnitz, Strittmatter, Kunert, Handke, Hein ...), Familien- und Geschlechterkonflikte (Bichsel, Jelinek, Kronauer, Botho Strauss, Herta Müller ...), gesellschaftliche und ideologische Konflikte im SED-Staat und die deutsche Teilung (Hein, Kunze, Schädlich, Jurek Becker ...), Thema Alter und Thema Gewalt. Kurz, Deutsche Literaturgeschichte auf 200 Seiten.
Von den Teilnehmenden bitte anzuschaffen:
Deutsche Kurzprosa der Gegenwart, Reclam 18387.

7 Abende, 05.11.2018 - 17.12.2018
Montag, wöchentlich, 20:00 - 21:30 Uhr
7 Termin(e)
Gustav Neumahr
H20102
vhs Wiesenstraße, Raum 6, EG, Wiesenstraße 10, 71364 Winnenden
Gebühr:
52,70
Belegung:
 
  1. Programm

  2. Stellenangebote

    Wir suchen Dozent/innen für Italienisch und Französisch, gerne auch Lehramtsstudent/innen (auf Honorarbasis).
    Wenn Sie über fundierte Kenntnisse der Sprache und über pädagogische Fertigkeiten verfügen, würden wir Sie gerne kennenlernen. Bitte (...)
    weiter

     
  3. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  1. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum