Gerda Taro: Von Stuttgart nach Madrid
Mit Robert Capa im Spanischen Bürgerkrieg


Präsentation zu Leben, Werk und aktueller Forschung

Im Spanischen Bürgerkrieg schuf Gerda Taro zusammen mit Robert Capa und „Chim“ David Seymour die moderne Kriegsfotografie. Mit ihren Bildern bezog Taro klar Stellung gegen Franco und Hitler, Engagement und Risiko zeichneten ihre Fotografie aus. Sie war die erste Frau, die direkt im Gefecht fotografierte. Diese Nähe zum Geschehen setzte neue Maßstäbe für die fotografische Kriegsberichterstattung und kostete Gerda Taro das Leben. Gerda Taro kam 1910 in Stuttgart als Gerta Pohorylle zur Welt. Nach einer Flugblattaktion gegen Hitler und ihrer Verhaftung in Leipzig floh die Jüdin 1933 nach Paris, wo sie zu fotografieren begann. Die Exilforscherin und Taro‐Biografin Irme Schaber hat die jahrzehntelang vergessene Fotopionierin vor Jahren wiederentdeckt und durch eine große Ausstellung in New York international bekannt gemacht.


Im Spanischen Bürgerkrieg schuf Gerda Taro zusammen mit Robert Capa und „Chim“ David Seymour die moderne Kriegsfotografie. Mit ihren Bildern bezog Taro klar Stellung gegen Franco und Hitler, Engagement und Risiko zeichneten ihre Fotografie aus. Sie war die erste Frau, die direkt im Gefecht fotografierte. Diese Nähe zum Geschehen setzte neue Maßstäbe für die fotografische Kriegsberichterstattung und kostete Gerda Taro das Leben. Gerda Taro kam 1910 in Stuttgart als Gerta Pohorylle zur Welt. Nach einer Flugblattaktion gegen Hitler und ihrer Verhaftung in Leipzig floh die Jüdin 1933 nach Paris, wo sie zu fotografieren begann. Die Exilforscherin und Taro‐Biografin Irme Schaber hat die jahrzehntelang vergessene Fotopionierin vor Jahren wiederentdeckt und durch eine große Ausstellung in New York international bekannt gemacht.


1 Abend, 27.05.2019
Montag, 19:30 - 21:15 Uhr
1 Termin(e)
Irme Schaber
J10056
vhs Winnenden, Vortragssaal, EG, Marktstraße 47, 71364 Winnenden
Eintritt:
9,00
, ermäßigt 7,00 €, Abendkasse

 
  1. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum