Kunstfahrt nach Bamberg: Faszination Weltkulturerbe

(ausgefallen)
Historischer Stadtkern, Dom, Alte Hofhaltung, Neue Residenz, Altes Rathaus und "Klein-Venedig"

Der Domplatz ist sicherlich der schönste Platz Bambergs mit den Baustilen aller Epochen von der Romantik über die Gotik, Renaissance, Barock und Rokoko. Der viertürmige Kaiserdom von 1237 ist das Herzstück der Stadt und geht zurück auf die Kirchenstiftung Heinrichs II, der 1007 das Bistum Bamberg gründete. Die Alte Hofhaltung verkündet das Zeitalter der Renaissance im 16. Jh. Der Kaiserdom St. Peter und St. Georg ist der große Traum des Kaisers. „Deutsches Rom“ nennen Kunstkenner die Stadt. Die Alte Hofhaltung zählt wohl zu den eindrucksvollsten Gebäuden der Stadt. Der Gebäudekomplex diente den Bischöfen als Wohnstätte, während die Neue Residenz Sitz der Bamberger Fürstbischöfe war. Und das Alte Rathaus ist wahrlich ein Kuriosum. Ebenso erstaunlich wie seine Entstehungsgeschichte sind die Fresken, die die Fassade zieren. Diese Kunstfahrt schließt eine zweistündige Führung durch die Stadt und nach der Mittagspause eine einstündige Führung durch die Neue Residenz ein. Es bleibt Zeit zum Lustwandeln.
Veranstalter im Sinne des Reisegesetzes ist das Busunternehmen Ernst Maier, Kaisersbach.
In Kooperation mit der vhs Unteres Remstal, der vhs Schorndorf und dem KBW Stuttgart.

Samstag, 04.05.2019, 06:30 - ca. 20:00 Uhr
Abfahrt in Winnenden: 06:30 Uhr, Busbahnhof, Bahnhofsvorplatz
Abfahrt in Fellbach: 06:50 Uhr, Bahnhof, Bushaltestelle gegenüber Bäckerei Reimann
Abfahrt in Schorndorf: 07:10 Uhr, Heinkelstr. 15, AOK
Bitte Zustieg bei Anmeldung angeben. Angabe zum gewünschten Zustieg ist verbindlich.

Ingrid Schulz
J20456
Gebühr:
67,00
, inkl. Eintritt, 2 Führungen und Busfahrt. Bitte Zustieg bei Anmeldung angeben, Anmeldung/Rücktritt bis 12.04.2019.