Engagiert in Baden-Württemberg


Bürger helfen Bürgern durch Digitalisierung

Hauptamtliche MitarbeiterInnen der Stabsstelle für Integration und der Paulinenpflege coachen BürgerInnen im Prozess, eine Beteiligungsplattform in Form einer Homepage/App zur Beteiligung am bürgerschaftlichen Engagement zu entwickeln. Neben einem virtuellen Warenkaufhaus für alle Bürger (insbesondere Alleinerziehende, Hilfebedürftige, Migranten, Menschen mit Behinderung) sollen Know-how, Wissen, Angebote von BürgerInnen für BürgerInnen zur Verfügung gestellt werden.
Zur Beteiligung an dem Kursangebot, sowie zur Umsetzung des Projektes werden alle Personengruppen angesprochen. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Einbeziehung von SchülerInnen der weiterführenden Schulen. Diese werden angesprochen, sich aktiv am Entwicklungsprozess zu beteiligen. Mit dem Ziel einer digitalen Plattform soll es möglich werden, dass sich jeder unter Einbringung seiner Fähigkeiten und Fertigkeiten beteiligen kann und so ein passgenaues Angebots- und Nachfragesystem entsteht. Der Kurs ist gebührenfrei.
Der Kurs wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

16 Abende, 27.02.2019 - 24.07.2019
Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr
16 Termin(e)
Stefan Layer
Eugenia Hornung
J57001-A
vhs Wiesenstraße, Raum 1, EG, Wiesenstraße 10, 71364 Winnenden
Belegung: