Gibt es „politische Schönheit"? - von der Politik zur Kunst


Kunst Teil 4

Dass Politik als „Staatskunst“ betrieben werden kann, also als ein sinnhaft komplex konstruiertes Geflecht von Beziehungen und allgemeinverbindlichen Entscheidungen gestaltet werden kann, scheint momentan in Vergessenheit zu geraten. Höchste Zeit für eine Diskussion für eine Wiederbelebung: Ideen dafür erhalten wir an diesem Termin von den Klassikern der Staatskunst wie Kant, Hegel, Max Weber und Hannah Arendt, aber auch von Zeitgenossen wie Friedrich von Borries.
1 Vormittag, 20.06.2020
Samstag, 11:00 - 12:30 Uhr
1 Termin(e)
Axel Grau
M10128
vhs Winnenden, Vortragssaal, EG, Marktstraße 47, 71364 Winnenden
Gebühr:
16,00
, einschl. Frühstück
Gebühr ermäßigt: 11,50 €
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Axel Grau

 
  1. Hier können Sie suchen

  2. Das Programmheft als PDF-Version

  3. geralt/pixabay.com
  4. Hier klicken, Datei runterladen und im Heft blättern. (ca. 4 MB)

  5. Programm

  6. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  7. Stellenangebote

    Im Moment haben wir keine offenen Stellen.
    weiter

     
  1. vhs Winnenden

    Marktstraße 47
    71364 Winnenden

    Tel.: 07195 10700
    Fax: 07195 107020
    info@vhs-winnenden.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum